Loading...

Allgemein

Sie sind hier : Startseite / Der Verein / Allgemein

Allgemein

Der Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete in den Landkreisen um München e.V., im täglichen Sprachgebrauch „Erholungsflächenverein“ genannt, ist 1965 gegründet worden.

Mitglieder:

Landeshauptstadt München, die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Freising, Fürstenfeldbruck, München und Starnberg, 58 Städte und Gemeinden (s. Abschnitt Mitglieder).

Organe:

Der Mitgliederversammlung obliegt u. a. neben der Wahl des Vorstands die Beschlussfassung über mehrjährige Ausbauprogramme und die Genehmigung des Haushaltsplans (s.a. Abschnitt Finanzen).

Aufgaben und Ziele

Aufgabe des Vereins ist die Sicherstellung und Gestaltung überörtlicher Erholungsflächen im Gebiet der Mitglieder. Der Verein stellt diese Flächen der Allgemeinheit grundsätzlich unentgeltlich zur Verfügung.

In den Sechziger Jahren drohte als Folge des „ Wirtschaftswunders“ ein totaler Ausverkauf der bayerischen Erholungslandschaft. Es galt daher, einerseits geeignete Seeufergrundstücke im besonders begehrten Erholungsraum südlich von München für die Allgemeinheit sicherzustellen, andererseits zu versuchen, den starken Freizeitverkehr in Richtung Süden möglichst zu entflechten.

Richtung Süden möglichst zu entflechten.

Dazu wird ein Netz von attraktiven Naherholungsgebieten im Norden, Osten und Westen von München geschaffen. Die geologischen Verhältnisse im Großraum München kommen dem entgegen. In der „Münchner Schotterebene“ wurde und wird Kies abgebaut, Baggerseen entstehen. Eine Vielzahl davon hat der Verein bereits zu Naherholungsgebieten ausgebaut.

Eine weitere Aufgabe unseres Vereins ist die Schaffung von beschilderten Freizeit-Rad-/Wanderwegen, insbesondere zur Vernetzung von Erholungsgebieten und zur Anbindung der Wohngebiete an die Erholungsflächen.

Jahresbericht 2018
Den Jahresbericht 2018 können Sie hier herunterladen.

Ältere Ausgaben: